Leuchtturm in Flammen 2011

Feuerwerk und Laisershow begrüßen das neue Jahr in Warnemünde

Leuchtturm in Flammen hieß es auch am gestrigen Neujahrstag wieder im Ostseebad Warnemünde. Bereits zum 12. Mal wurde in einer ca. 23 minütigen Show aus Laser, Feuerwerk und Musik das neue Jahr begrüßt. Im Mittelpunkt stand auch in diesem Jahr wieder eines der Wahrzeichen Warnemündes, der 31 Meter hohe Leuchtturm.

Leuchtturm in Flammen Warnemünde 2011

Leuchtturm in Flammen Warnemünde 2011

Als dieser im Jahre 1898 seinen Dienst aufnahm, konnte wohl niemand auch nur ahnen, dass genau 101 Jahre später der Grundstein für eine immer beliebter werdende Großveranstaltung gelegt werden würde. Was 1999 noch mit wenigen hundert Zuschauern begann, hat sich mittlerweile zu einem wahren Anziehungspunkt für Gäste und einheimische aus Rostock und Umgebung entwickelt. Laut Angaben des Veranstalters verfolgten trotz Temperaturen von um den Gefrierpunkt ca. 80.000 Besucher das diesjährige Spektakel. Damit wurde 2011 ein Besucherrekord erzielt.

Wie zu hoffen war stand nicht der Leuchtturm in Flammen, sondern er wurde getreu dem diesjährigen Motto „Träume nicht Dein Leben sondern lebe Deinen Traum“ in farbenprächtiges Laserlicht gehüllt. Flammend ging es dagegen am sternenklaren Nachthimmel von Warnemünde zu. Ein buntes Feuerwerk setzte den Warnemünder Leuchtturm in Szene. Musikalisch umrahmt wurde die Inszenierung von so bekannten Titeln wie ‚In Dreams‘ von dem US-amerikanischen Countrysänger Roy Orbison und dem Titel ‚Dream on‘ von der  Rockband Narzarteh aus Schottland. Live auf der Bühne standen Vater & Sohn Reinhard und Matthias Möller vom Duo „Midnight Blue“ aus Graal Müritz. Mit Ihrem Titel „Träume auf Eis“ aus Ihrem Album „In meinen Träumen“ heizten Sie dem frierenden Publikum ordentlich ein.

Leuchturm in Flammen Warenmünde 2011Bereits ab 15.00 Uhr sorgte eine bunte Meile zwischen Leuchtturm und Hotel Neptun mit heißen Getränken zumindest für warme Mägen. Die Moderator Steffen Holz von Antenne MV und Horst Marx unterhielten das Publikum und stimmten auf den Leuchtturm in Flammen ein, der pünktlich um 18.00 Uhr begann. Dank der Unterstützung durch Bahn und RSAG konnten die Besucherströme bewältigt werden. Wer sich mit dem Auto auf den Weg gemacht hatte musste besonders im Anschluss an die Veranstaltung Zeit und Geduld mitbringen. Die zum Teil überfrohrenen Straßen ließen aber ohnehin keine Eile zu und so verlief auch hier alles ohne größere Zwischenfälle.

Ein abschließendes Dankeschön für einen schönen Jahresauftakt 2011 gehört der Veranstaltungsagentur MV-Event und den Sponsoren. Ohne Sie wäre eine solche Veranstaltung ohne Eintrittsgebühren in der heutigen Zeit kaum noch zu realisieren. Daher sollen die Sponsoren hier auch nicht unerwähnt bleiben. Der Dank geht an: ANTENNE MV, den Blitz, Devilmedia, die Kur- und Tourismuszentrale Warnemünde, Lotto Toto, Nutzfahrzeuge Bargeshagen, die Rostock Hotel Alliance, Scandlines, Wernesgrüner und an die W. Holz GmbH.

Die Rostocker und Ihre Gäste freuen sich auf ein neues Leuchtturm in Flammen am 1. Januar 2012.

Leuchturm in Flammen Warnemünde 2011Leuchturm in Flammen Warnemünde 2011

Dieser Beitrag wurde unter Orte in MV, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Leuchtturm in Flammen 2011

  1. Andi sagt:

    Hallo Mathias,

    interessanter Bericht, klasse geschrieben, mach weiter so. Wir sind ja immer an Informationen aus der alten Heimat interessiert.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Andi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.