Buchbesprechnung: Einsatzort Wanderweg

Bücher aus und über Mecklenburg Vorpommern

Der Titel des Buches „Einsatzort Wanderweg“ lässt eine erste Vermutung zu, worum es in diesem Buch gehen könnte. Ein Kriminalroman mit Tatort mitten in der Natur bei einem der beliebtesten Hobbys der Deutschen, dem Wandern.

Doch weit gefehlt, denn auf den richtigen Pfad bringt uns erst der Untertitel: Mit Axel Prahl und Jan Josef Liefers durch Mecklenburg-Vorpommern. Hier wird tatsächlich gewandert aber ein echter Krimi sind höchstens die Dialoge des beliebten Ermittlerduos aus Münster.

Ich habe das Buch gelesen und möchte es Euch nun etwas genauer vorstellen.

Hintergrund

Der NDR und der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern hatten gemeinsam die Idee zu einem Wanderprojekt. Sie schickten ein Kamerateam, den Autor Matthias Schümann, den Fotografen Dany Gohlke und die beiden Protagonisten Prahl und Liefers auf die schönsten Wanderrouten in MV. Daraus entstanden sind nicht nur das Buch, das ich gerade in den Händen halte, sondern auch diverse Radioberichte, ein Fernsehbeitrag und die Internetseite www.einsatzort-mv.de.

Los geht es mit einer kurzen Einführung, die uns bereits eine Antwort auf die spannende Frage gibt: Warum wandern Axel Prahl und Jan Josef Liefers durch Mecklenburg-Vorpommern. Ohne zuviel vorweg zu nehmen, Sie scheinen sich verliebt zu haben – in ein Land. Gewandert wird durch 5 Kapitel und am Ende jedes Kapitels findet sich eine Übersicht der einzelnen Tagestouren damit wir uns auf die Spuren der Ermittler begeben können.

1. Kapitel: Zwischen Kühlungsborn und Heiligendamm

Zum Start geht es noch ohne eigene Muskelkraft mit der Schmalspurbahn „Molli“ von Bad Doberan nach Kühlungsborn. Anschließend folgt die erste Erwärmung auf dem Golfplatz in Wittenbeck bevor es dann tatsächlich auf den Wanderweg geht. Auf dem Programm stehen die ersten Berge. Ja richtig, Mecklenburg hat Berge und auch auf einen Leuchtturm kann es hoch hinaus gehen. Wer dann die ersten Kilometer in den Beinen hat, braucht ein schönes Plätzchen für die Nacht und so sind je ein Zimmer im Grand Hotel in Heiligendamm und im Heuhotel in Kühlungsborn reserviert. Doch wer schläft wo – lest am besten selbst.

2. Kapitel: Insel Usedom

Auf der Insel jagen die beiden Kommissare eine Legende. Sie sind auf der Suche nach Vineta. Ob sie die versunkene Stadt wohl finden werden? Eines finden sie auf alle Fälle – Bernstein und entdecken dabei gleich eine neue Legende. Sie erklimmen auch auf Usedom einen Berg, den Streckelsberg die höchste Erhebung der Insel und tauchen ein in die Anfänge der Raumfahrt bei einem Besuch der Heeresversuchsanstalt in Peenemünde. Anschließend geht es zurück in die Natur. Jan Josef Liefers pflanzt junge Bäume im Klimawald auf Usedom. Erschöpf aber zufrieden erreichen sie schließlich das Kaiserbad Ahlbeck.

3. Kapitel Insel Rügen

Die Tour auf Rügen startet auf der kleinen Halbinsel Mönchgut. Was macht ein Wanderer, wenn er vor einem Wasserlauf steht und keine Brücke findet – genau Wasserwandern (auf Deutsch: er geht schwimmen). Und damit den beiden Wanderern nach einem Bad im kühlen Wasser wieder warm wird, geht es erneut Bergauf. Dieses Mal quer durch die Zickerschen Alpen. Der sich anschließende Versuch das Glück der Erde auf dem Rücken von Pferden zu erkunden wird nur für einen der beiden Kommissare zu einem echten Vergnügen. Nach einem langen und ereignisreichen Tag erreichen die Wanderer schließlich den Zeltplatz von Göhren. Doch an Schlaf ist vorerst nicht zu denken, denn ein Bluesfestival zieht die beiden in seinen Bann. Jan Josef Liefers und Axel Prahl sind leidenschaftliche Musiker und so endet der Tag mit Gitarren und geistreichen Getränken am Strand.

4. Kapitel Halbinsel Fischland, Darß, Zingst

Der Start in den Tag auf der Halbinsel Fischland, Darß, Zingst beginnt mit einem ausführlichen Frühstück. Wie sich später herausstellt, war dieses etwas zu ausführlich und so verlässt der Ausflugsdampfer das kleine Örtchen Born ohne unsere beiden Wanderer. Also geht es dann doch zu Fuß weiter zur Künstlerkolonie Ahrenshoop. Hinter den Reetdachhäusern direkt am Strand begegnen die Kommissare hüllenlosen, also nackten Tatsachen. Plötzlich fühlt sich der bestens gekleidete Wanderer ganz komisch, denn alle anderen sind ohne Kleider gekommen, an den FKK Strand von Ahrenshoop.

5. Kapitel Schwerin

Auf der letzten Etappe kurz vor dem Reiseziel spitzt sich der schon länger währende Wettstreit zwischen Wanderkarte und GPS-Gerät zu. Jan Josef Liefers und Axel Prahl gehen getrennte Wege mit einem gemeinsamen Ziel, dem Schweriner Schloss. Dabei versucht jeder den anderen zu übertreffen und als Erster am Fuße des Denkmals von Herzog Paul Friedrich zu sein. Auf dem Weg dorthin nimmt Jan Josef Liefers den Kampf mit einem Schwan auf und Axel Prahl erobert die Reppiner Burg. Wer wird wohl gewinnen? Das wird hier zumindest heute nicht verraten.

Fazit

Wer den Tatort mit Prahl und Liefers nicht verpassen will, der sollte „Einsatzort Wanderweg“, den etwas anderen Wanderführer durch Mecklenburg Vorpommern, lesen. Wer das schönste Bundesland der Welt zukünftig einmal zu Fuß erkunden will, der sollte „Einsatzort Wanderweg“ ebenfalls lesen und sich Anregungen für seine Touren holen. Die erfrischenden Dialoge mit viel Wortwitz lassen das Lesen zu einem kleinen Erlebnis werden. Ich jedenfalls habe ein paar Anregungen für zukünftige Ausflugsziele gefunden und werde mich auf den Weg machen.

Mit 120 Seiten ist das Buch aus dem Hinstorff Verlag schnell gelesen. Der Preis von 12,90€ ist fair und die Größe des Buches lässt es bequem in jedem Rucksack Platz finden. Viele Bilder, kleine Randnotizen zu den beliebten Schauspielern, übersichtliches Kartenmaterial sowie hilfreiche Routenbeschreibungen lassen das Buch sehr ansprechend wirken. Wer Lust auf den „Einsatzort Wanderweg“ bekommen hat, erhält das Buch versandkostenfrei und schnell bei Amazon.

Für alle die nach dem Lesen noch mehr Infos wollen, empfehle ich die begleitende Seite: www.einsatzort-mv.de. Hier gibt es alle Touren, Videos, die besten Dialoge und ergänzende Informationen zum Wanderland Mecklenburg Vorpommern.

Viel Spaß beim Lesen, Wandern und Entdecken und schreibt mir gerne in den Kommentaren wie Euch das Buch gefallen hat.

Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.